Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung.

Faszination Zirbe

Erleichtern Sie Ihr Herz um eine Stunde Arbeit täglich!

Mit Zirbenholz zeigt sich eine deutlich bessere Schlafqualität. Durch die ausreichende Erholung in der Nacht ist die Herzfrequenz auch am Tag niedriger und Sie ersparen sich ca. 3500 Herzschläge oder umgerechnet eine Stunde "Herzarbeit" pro Tag. Der Schlaf ist vor allem im ersten Schlafzyklus tiefer und die vegetative Erholung des Körpers ist um vieles besser.

Der Mythos, mit dem die Zirbe - die Königin der Alpen - behaftet ist, hat seine guten Gründe. Es ist nicht nur die Gemütlichkeit , die das Holz ausstrahlt, sondern es sind die vielen zusätzlichen positiven Eigenschaften.

"Im Zirbenholzbett schläft sich's besser!" In einer Blindstudie wurden die Auswirkungen von Zirbenholz auf die Belastungs- und Erholungsfähigkeit des menschlichen Körpers erforscht. Es zeigt sich eine deutlich bessere Schlafqualität im Zirbenholzbett (unerreicht erholsamer Schlaf).

Ein Stück Zirbenholz im Wäschekasten hält Motten und anderes, ähnliches Ungeziefer fern. Der Duftstoff Pinosylvin ist für den Menschen äußerst wohltuend, die kleinen Plagegeister können sich an diesem Duft jedoch nicht erfreuen. Darum ist Zirbenholz ein einfaches und ungiftiges, aber sehr wirksames Mittel gegen Motten.

Die Faszination Zirbe hat sich auch im Alm.Gut breit gemacht. In jeder Ecke duftet es frisch nach Zirbe.

 

Zirbe - Der Hausschnaps

Für den Zirbengeist, eine Spezialität unseres Hauses, riskiert Hans, der Chef des Hauses Kopf und Kragen. Er steigt höchst persönlich auf die Zirbe um die schönsten und saftigsten Zirbenzapfen zu pflücken. Nicht immer ganz einfach aber das Ergebnis lässt so manches Hoppala gerne wieder vergessen.
Der Zirbengeist ein wahrer Genuss für Ihren Gaumen -  Medizin für Körper und Geist.

Wer ihn selber ansetzen möchte – hier das Hausrezept von Hans:

Die Zirben sollen geerntet werden, wenn sie noch weich sind und rot färben. Man nimmt drei Stück pro Liter und schneidet sie in ca. 1cm dicke Scheiben, gibt sie in ein großes Gefäß aus Glas, Zucker drauf und den Obstler, dann mit Deckel schließen, ca. 5 Wochen an einen warmen Ort stellen. Danach durch ein Tuch filtern und in Flaschen füllen. Die Menge des Zuckers ist Geschmackssache.